Die Mitarbeiter der insolventen Gießerei Hundhausen in Schwerte konnten noch vor den Weihnachtstagen aufatmen – dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Beteiligter sowie der Spezialisten für Unternehmenstransaktionen in Sondersituationen starkpartners consulting GmbH aus Meerbusch konnte nun doch noch ein nachhaltiger und strategischer Investor für das Unternehmen gefunden werden! 

Die Übertragung an den Gussteilhersteller Beinbauer Group sei laut Informationen der Zeitung „Ruhr Nachrichten“ für Anfang 2021 geplant. Die dazugehörigen behördlichen Formalitäten werden im Frühjahr 2021 erwartet. 

Durch diese erfreuliche Entwicklung der Investition kann die Belegschaft der Walter Hundhausen GmbH mit neuem Schwung in das Jahr 2021 starten. „Diese Transaktion bietet eine sichere Perspektive und Standortgarantie für rund 380 Arbeitsplätze in Schwerte“, so Thomas Feldmann (Pressesprecher des Insolvenzverwalters Dr. Dirk Andres). Beinbauer plane in den nächsten Jahren Investitionen in den Standort in zweistelliger Millionenhöhe. IG Metall, Betriebsrat, der Insolvenzverwalter Herr Dr. Andres sowie das Management der Beinbauer Group waren zufrieden mit dem Ausgang der Verhandlungen. 

Wir wünschen der Gießerei und allen beteiligten Akteuren nachhaltigen Erfolg für den Neubeginn in der durchaus anspruchsvollen Zeit! 

Guss
Beitrag aus dem Finance-Magazin vom 29.12.2020
Pressemitteilung des Insolvenzverwalters AndresPartner vom 22.12.2020
Beitrag aus den RuhrNachrichten vom 22.12.2020