Deutscher Mittelstand – Wettbewerbsfähigkeit durch fehlende Nachfolge bedroht

Unternehmensnachfolge, Mittelstand

Laut dem aktuellen KfW-Chefvolkswirt Herrn Zeuner werden sich bis zum Jahr 2023 mehr als 840.000 Unternehmer zurückziehen. Dieser gewaltige Generationswechsel stellt die Unternehmen vor große Herausforderungen, da ein Nachfolger in vielen Fällen nicht zur Verfügung steht.

Dies bedroht die Wettbewerbsfähigkeit der mittelständischen Unternehmen. Besonders wenn sich Unternehmer gar nicht oder deutlich zu spät mit dem Thema der eigenen Nachfolge beschäftigen.

Die KfW schätzt die Zahl der anstehenden Unternehmensnachfolgen in diesem und dem nächsten Jahr auf rund 240.000 mittelständische Unternehmen. 100.000 davon sind noch gänzlich ohne Nachfolger bzw. haben noch gar nicht mit dem Projekt Unternehmensnachfolge begonnen.

Die Unternehmen laufen Gefahr, dass notwendige Investitionen in die Zukunft nicht vollzogen werden. Dies hat zur Folge, dass die Unternehmen in Ihrer Entwicklung stagnieren werden.

Eine Unternehmensübergabe braucht seine Zeit. Gerne begleiten wir Sie bei der Suche nach einem Nachfolger oder dem Verkauf des eigenen Unternehmens.

Wir sind erreichbar unter 02150 7058 210, per Mail unter office@starkpartners.de oder im Web unter www.starkpartners.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage