QuickCheck 4.0

Balance sheet

KAPITALDIENSTFÄHIGKEITPrüfung und Konsistenz Ihreres Rating Index

Ihr Bankberater hat Sie sicherlich schon öfter mit diesem Begriff konfrontiert – doch was bedeutet diese Aussage für Sie und Ihr Unternehmen ? Wissenschaftliche Erklärungen möchten wir Ihnen hier ersparen – unser Ansatz in diesem Bereich ist der, dass wir schon vor der Analyse Ihrer Hausbank, die Kapitaldienstfähigkeit in Ihrem Unternehmen ermitteln und Sie so auf den Termin und die Entscheidung vorbereiten. Es ist immer besser zu Wissen, was aus welchen Prüfungen herauskommen wird.

Von der Kapitaldienstfähigkeit eines Kreditnehmers spricht man, wenn dieser die zukünftigen Zins- und Tilgungszahlungen für einen Kredit in seinem Unternehmen termingerecht tätigen kann. Vor jeder Kredit- bzw. Darlehensvergabe wird die Kapitaldienstfähigkeit eines Kreditnehmers anhand von verschiedenen Kriterien geprüft.

Unter Kapitaldienstfähigkeit versteht man, inwieweit ein Kreditnehmer, eine Firma oder eine Privatperson, in der Lage ist, aus dem laufenden Einkommen einen Kredit bzw. Darlehen samt Tilgung und Zinsen wieder zurückzuzahlen können. Zur Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit werden alle Einkommensarten den Zahlungsverpflichtungen gegenüber gestellt. Eine Bank verlangt vor Vergabe eines Kredites bzw. Darlehens vom Kreditnehmer bzw. vom Darlehensnehmer eine Auflistung der Einkommensverhältnisse sowie eine Auflistung sämtlicher Ausgaben.

Daraus wird das frei zur Verfügung stehenden Einkommen zur Kredit- bzw. Darlehensrückzahlung errechnet. Isst die Kapitaldienstfähigkeit zu gering, wird die Bank bzw. das Kreditinstitut keinen Kredit bzw. kein Darlehen gewähren, da die Rückzahlung des Kredites bzw. Darlehens samt Zinsen und Tilgung auf eine festgelegte Laufzeit nicht gewährleistet werden kann.

Mit dem Finanzierungsrechner können Sie schnell den Kapitaldienst für einen Kredit oder Hypothek für eine Baufinanzierung berechnen. Bei einer Kapitaldienstfähigkeit spricht man bei Selbstständigen. Bei der Baufinanzierung spricht man dagegen von der Haushaltsrechnung. Demnach müssen die Kosten für den Lebensunterhalt und natürlich für die Baufinanzierung bezahlt werden können.

Wir sind für klare und kalkulierbare Kosten und budgetieren Ihnen ein Angebot, welches sich in erster Linie an den vorhandenen Unterlagen in Ihrem Unternehmen orientiert.

Unternehmen bis zu einer Umsatzgröße von 10.0 MIO EUR pro Jahr – geführt als Kapitalgesellschaft mit vorhandenen, aktuellen Auswertungen (BWA, Kontenblättern und Saldenlisten) können von uns innerhalb einer Woche geprüft und bewertet werden. Je nach Umfang betragen die Kosten hierbei zwischen 3.000,00 EUR und 5.000,00 EUR

Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 10.0 MIO Euro und ggfs. eingegliederten Tochtergesellschaften werden individuell budgetiert.

ZAHLUNGSUNFÄHIGKEITÜberprüfung der Insolvenz Antragspflicht

Die mögliche Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens ist aus Sicht des Geschäftsführers ein ernsthaftes Haftungsthema. Mit unseren Werkzeugen überprüfen wir schnell und zuverlässig die Voraussetzungen und Handlungsoptionen.

Die Überschuldung ist – neben der Zahlungsunfähigkeit – einer der Gründe für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens (§ 19 Abs. 1 InsO).

Nach § 19 Abs. 2 InsO liegt eine Überschuldung dann vor, wenn das Vermögen des Schuldners (des Unternehmens) die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt, es sei denn, die Fortführung des Unternehmens ist nach den Umständen überwiegend wahrscheinlich.

In der Regel wird zunächst aus einer aktuellen Bilanz die sogenanntebilanzielle Überschuldung bzw. buchmäßige Überschuldungfestgestellt.

In einer daraus abgeleiteten Überschuldungsbilanz können dann jedoch z.B. stille Reserven und Rangrücktritte (für Schulden) berücksichtigt werden.

Wir helfen Ihnen diese Umstände zu erkennen und im Bedarfsfall auch zu beheben.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem Urteil eine Definition der Zahlungsunfähigkeit gegeben. Zahlungsunfähig ist in der Regel, wer

  • über einen Zeitraum von 3 Wochen
  • mindestens 10 % seiner fälligen Verbindlichkeiten nicht begleichen kann.

Damit kann die Zahlungsunfähigkeit nun rechtssicher von der blossen Zahlungsstockung abgegrenzt werden.

Während Zahlungsunfähigkeit eine Insolvenzlage darstellt, löst eine Zahlungsstockung noch keine Insolvenzantragspflicht aus. Gleichwohl kann bereits bei Zahlungsstockung eine „Krise“ vorliegen, die eigene rechtliche Konsequenzen für Gesellschaften (und Haftungstatbestände für deren Geschäftsführer) bewirkt.

Formale Fallstricke sind zu vermeiden – lassen Sie sich in dieser Situation von unseren Experten unterstützen ; gemeinsam finden wir die passende Lösung aus dieser Situation.

Der Insolvenzantrag besteht aus 4 Hauptpunkten:

  1. Allgemeine Angaben
  2. Angaben zur Insolvenz
  3. Angaben zum Geschäftsbetrieb
  4. Vermögensübersicht

Dem Vermögen wird im Insolvenzantrag eine hohe Bedeutung beigemessen. Es besteht aus den Ergänzungsblättern:

Ergänzungsblatt A Betriebliche Vermögensgegenstände

Ergänzungsblatt B Auftragsbestand

Ergänzungsblatt C Außenstände

Ergänzungsblatt D Beteiligungen

Ergänzungsblatt E Grundstücke, Eigentumswohnungen und Erbbaurechte, Rechte an Grundstücken

Ergänzungsblatt F Immaterielle Vermögensgegenstände und sonstiges Vermögen

Für die Darstellung der Verbindlichkeiten ist ein eigenes Verzeichnis beizufügen. Die genauen Bezeichnung der Gläubiger sowie deren ladungsfähige Anschriften müssen enthalten sein.

Wir prüfen Ihre Nachfolge! Kontaktieren Sie uns unverbindlich!

Übersenden Sie Dateien zu Ihrer Anfrage (optional).
Erlaubte Formate: .pdf .doc .docx .xls .xlsx .ppt .pptx .jpg .jpeg .gif .png
Max. Dateigröße: 20 MB

Sollten Sie von uns in den nächsten Tagen keine Nachricht erhalten, weil Ihre Anfrage möglicherweise aus technischen Gründen nicht übermittelt werden konnte, bitten wir freundlich um telefonische Nachfrage an unserem Hauptstandort in Meerbusch!

Unsere Empfehlung!

Wir waren sehr zufrieden mit dem Ansatz der vom „Team von starkpartners“ in unserem Fall vorgeschlagen und umgesetzt wurde. Die Branchenexperten von starkpartners waren für den Erfolg und die komplexe Umsetzung entscheidend.

** Manfred Krimpmann
Founder & CEO, alphatec GmbH

Die schnellen und belastbaren Ergebnisse haben uns wirklich überzeugt. Das Team von starkpartners unter der Führung von Herrn Thorsten Stark hat wirklich einen guten Job gemacht und uns professionell von A bis Z begleitet

** Gerhard Jiriceck
geschäftsführender Gesellschafter, JIRICECK GmbH

Vielen Dank an das Team von Herrn Stark! Gerade der Bereich Automotive ist sehr speziell – die Umsetzung war von Anfang an durch eine sehr intensive Begleitung geprägt; das Team hat meine Erwartungen mehr als erfüllt!

** Beate Creutzburg
Shareholder, Oskar Schwenk GmbH & Co. KG